Ehrung der Stadtkapelle zum 20. Geburtstag

Kulturelles Aushängeschild

Zum Geburtstag spielten Ensembles der Stadtkapelle sich selbst ein Ständchen auf. (Foto: Stadt Freising)
Zum Geburtstag spielten Ensembles der Stadtkapelle sich selbst ein Ständchen auf. (Foto: Stadt Freising)

delete chat history facebook messenger iphone Das kann man nur mit unserer Stadtkapelle machen: Da richtet die Stadt Freising zum 20. Geburtstag des wunderbaren Blasorchesters einen Empfang aus – und die musikalische Gestaltung übernimmt das Geburtstagskind selbst. Freilich haben die hervorragenden Beiträge von Blues bis Marschmusik einmal mehr gezeigt, wie vielseitig und erstklassig die Stadtkapelle Freising ist. Oder wie Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher in seiner Würdigung am 02. Juli 2018 sagte: Die Truppe ist Kulturbotschafter für und Aushängeschild der Stadt Freising – und absolviert die unzähligen Termine ehrenamtlich, individuellem Können, mit ansteckender Freude und einem einzigartigen Teamspirit.

Musikalischer Botschafter

Gruppenbild mit Kulturreferent Huber Hierl und OB Tobias Eschenbacher. (Foto: Stadt Freising)
Gruppenbild mit Kulturreferent Huber Hierl und OB Tobias Eschenbacher. (Foto: Stadt Freising)

leute kennenlernen aargau Im Großen Rathaussaal hatte sich nicht nur das Orchester um Vorsitzenden Odilo Zapf und Dirigent Jürgen Wüst versammelt, ebenso waren die Gründerväter wie Josef Goerge und Michael Weber gekommen, um sich gemeinsam an die Geburtsstunde der Stadtkapelle zu erinnern. Hervorgegangen aus dem ehemaligen Jugendblasorchester der Musikschule und von Alt-OB Dieter Thalhammer zur „Stadtkapelle Freising“ ernannt,  sei die Musikschule bis heute „ein Garant“ für die gute Ausbildung der Nachwuchsmusiker, lobte OB Eschenbacher die Arbeit des Teams um Martin Keeser. Der OB erinnerte an Auftritte in Freisings Partnerstädten, an die Besuche bei Papst Benedikt XVI. oder dem G7-Gipfel. Grandios seien insbesondere die Jahreskonzerte, die – „ich kann es fast selbst nicht glauben“ – jedes Mal noch besser würden und „Highlight im Jahreskalender“ seien.

Von Begeisterung getragen

Applaus! Freude über die lobenden Worte auch bei den Mitgliedern der Stadtkapelle. (Foto: Stadt Freising)
Applaus! Freude über die lobenden Worte auch bei den Mitgliedern der Stadtkapelle. (Foto: Stadt Freising)

free online dating sites uk singles Ausdrücklich zollte der OB der Truppe seinen Respekt für die erheblichen Investitionen von Freizeit und schloss seine Laudatio mit den Worten: „Wir, die Stadt Freising, sind stolz auf Euch!“  Kulturreferent Hubert Hierl zitierte Nietzsche, denn  –  in Anlehnung an den Philologen  –  „bewahrt uns die Stadtkapelle vor so vielen Totsünden, weil sie uns so erfreut“.  Das „Geheimnis“ des Erfolgs der Stadtkapelle sei es, dass sie „von der Begeisterung der ganzen Stadt, des OB und des Stadtrats getragen werden, befand Hierl – kurz: „Die Stadtkapelle ist von Freising nicht wegzudenken.“

Miteinander spielen und feiern

Sonderehrungen gingen an Ex-Kapellmeister Michael Weber und Josef Goerge, den Mitbegründer und Wegbereiter (v.l.). (Foto Stadt Freising)
Sonderehrungen gingen an Ex-Kapellmeister Michael Weber und Josef Goerge, den Mitbegründer und Wegbereiter (v.l.). (Foto Stadt Freising)

best dating sites for 20 year olds Die vergangenen 20 Jahre ließ Vorsitzender Odilo Zapf sympathisch und mit tiefen Einblicken ins Innenleben des Ensembles Revue passieren. Denn das Blasorchester spielt nicht nur wundervoll auf, sondern zelebriert auch das Miteinander mit viel Spaß und viel Freude am Feiern. Davon zeugte so manche Anekdote, die Zapf bei der Ehrung von zehn, 15 oder 20 Jahren Mitgliedschaft zum Besten gab. Zu den Ausgezeichneten zählte Jürgen Wüst, der  „geniale musikalische Leiter“, so OB Eschenbacher. Er sei für die Stadtkapelle „ein absoluter Glücksfall“, betonte Zapf, animiere er die Musiker/-innen doch immer wieder zu Höchstleistungen. Dazu gehört ebenfalls, fleißig zu proben: In zehn Jahren kämen für die üblichen Mittwochsproben mehr als 700 Stunden zusammen – Sonderproben und die Auftritte nicht eingerechnet, schilderte Zapf.

Ernennung zu Ehrenmitglied und Ehrenkapellmeister

Erster Akt als Ehrenkapellmeister: Michael Weber durfte wieder den Taktstock schwingen. (Foto: Stadt Freising)
Erster Akt als Ehrenkapellmeister: Michael Weber durfte wieder den Taktstock schwingen. (Foto: Stadt Freising)

3d chat spiele online Der Geburtstagsabend war auch der gebührende Rahmen für zwei Sonderehrungen: Josef „Papa“ Goerge, der frühere Musikschulleiter und Mitbegründer, wurde zum Ehrenmitglied gekürt. Er habe sich um die langjährige Aufbauarbeit und Betreuung des Jugendblasorchesters verdient gemacht, die Tracht eingeführt und sei Wegbereiter gewesen: „Ohne Deine Mühen und Arbeit wären wir heute nicht hier“, versicherte Zapf. Michael Weber, der bis 2005 den Taktstock geschwungen hatte und den Grundstein für die musikalischen Erfolge legte, wurde zum Ehrenkapellmeister ernannt. Und nachdem sich alle ins Gästebuch der Stadt eingetragen hatten, musste Weber den Dirigentenstab bei einem schwungvollen Marsch übernehmen: Dass die Geehrten den Empfang aktiv mitgestalten, war ja quasi Programm.

frauen aus der jva kennenlernen single mit kind.at

beste gratis partnerbörse kostenlos irische frauen kennenlernen

Schnellfinder

Newsletter

bekanntschaften in haltern am see famous dating sites in indian hier anmelden

Veranstaltungskalender


/rathaus/online-dabei/20-jahre-stadtkapelle/